Am 17. Juli 2009 lud das Kommando der FF Asparn alle freiwilligen Helfer und Helferinnen vom Feuerwehrfest in ihr Stammgasthaus in die Kronau zu einem geselligen Beisammensein ein.

Der Kommandant sprach allen seinen großen Dank aus, ohne diese große Mithilfe wäre ein so erfolgreiches Feuerwehrfest nicht durchführbar!

Anschließend wurden die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt.

  • Gemütlicher Abend
  • Gemütlicher Abend
  • Gemütlicher Abend
  • Gemütlicher Abend

Beim Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb am 27. Juni 2009 in Ried/Riederberg konnte die FF Asparn in Bronze B mit 400,9 Punkten den 1. Platz erringen (0,6 Punkte vor Judenau).

Die Gruppe in Bronze A und Silber A erreichte jeweils den 4. Rang, in Bronze A gab es für 400,9 Punkte einen Pokal.

Die Ergebnisliste sowie einige Fotos finden Sie auf der Website des AFKDO Tulln.

AFLB Ried 2009


Beim Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb am 20. Juni 2009 in Würmla gab es in Bronze B für 386,5 Punkte mit Rang 3 ebenfalls einen Pokal.

Beim Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb am 6. Juni 2009 in Ruppersthal wurde die Gruppe in Bronze B 3., die Gruppe in Bronze A und Silber A erreichte jeweils den 6. Rang.

Am Freitag, 26. Juni 2009, gingen gegen 16:30 Uhr schwere Unwetter vor allem in der Marktgemeinde Sieghartskirchen nieder.

Mehr als 50 l/m² wurden innerhalb von 20 Minuten gemessen. Teile des Ortes Sieghartskirchen wurden vom Oberflächenwasser der Felder rund um den Ort überschwemmt.

Am schwersten betroffen waren die Katastralgemeinden Rappoltenkirchen und Kogl. In Kogl wurden ca. 30 Häuser überschwemmt. Die Wassermassen sind durch Häuser, Wohnräume und Keller geflossen. Die Siedlung am Kapellenweg wurde zur Gänze ca. 80-100 cm überflutet.

Die FF Asparn war dort ca. 7 Stunden mit 18 Mann und 3 Fahrzeugen im Einsatz. Diverse Wohnhäuser und Keller wurden ausgepumpt, bei den Aufräum- u. Reinigungsarbeiten wurde tatkräftig mitgeholfen.

Weiteres wurden Kontrollfahrten entlang der Großen Tulln durchgeführt, da von der BH Tulln Hochwasserwarnung gegeben wurde.

Fotos von unserem Einsatz finden Sie in der Fotogalerie, einen Bericht mit weiteren Bildern gibt es auf der Website des BFKDO Tulln.

KreuzDie Feuerwehr Asparn trauert um ihren Kameraden Josef Wittich, der am Sonntag, den 14. Juni 2009 im 77. Lebensjahr verstarb.

Wir werden ihn immer in bester Erinnerung behalten.


Josef Wittich

Das FF-Fest am 11., 13. und 14. Juni 2009 war wieder ein voller Erfolg, bei unseren zahlreichen Gästen herrschte gute Stimmung.

Das Programm gestaltete sich wie folgt:
Musik am Donnerstag: "Ice Breaker"
Musik am Samstag: "absolut!", ab 23:00 Uhr "Sascha Rier's Travestie-Show"
Am Sonntag Frühschoppen mit der Blasmusik Langenrohr

Am Samstag gab es auch einen Gaudibewerb, bei dem die FF Staasdorf als Sieger hervorging.

Wir möchten uns recht herzlich bei Ihnen für Ihren Besuch bedanken und hoffen, Sie auch im nächsten Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen!


Zahlreiche Fotos vom Fest gibt es in der Fotogalerie.

Allgemeine Infos zum Fest finden Sie in der Kategorie Feuerwehrfest.

Zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem vier Fahrzeuge beteiligt waren, kam es am 6. Juni 2009 gegen 10:00 Uhr auf der L112 zwischen Pischelsdorf und Asparn bei der Abzweigung nach Neusiedl. Fünf Personen (darunter drei Kinder) wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Feuerwehren Langenschönbichl und Asparn waren ca. 1 ½  Stunden im Einsatz (Fahrzeugbergungen, Fahrbahn reinigen, Absperrungen). Die L 112 war in diesem Bereich während der Aufräumarbeiten gesperrt.


Einen weiteren Bericht mit Bildern gibt es auf der Website der FF Langenschönbichl.

  • Schwerer Verkehrsunfall
  • Schwerer Verkehrsunfall
  • Schwerer Verkehrsunfall

Zum 50. Geburtstag von OBI Blaim wurde ihm von seinen Feuerwehrkameraden der Ehrenanstoß zum Spiel "Austria Wien - FC Kärnten" geschenkt. Dabei wurde auch ein Leiberl der Austria von M. Acimovic übergeben.

Das Spiel endete 4:1 für die Wiener Austria, anschließend gab es die Saisonabschlussfeier (inkl. Pokalgewinn).

Es war ein bleibendes Erlebnis.

  • Ehrenanstoß Kdt. Blaim
  • Ehrenanstoß Kdt. Blaim
  • Ehrenanstoß Kdt. Blaim
  • Ehrenanstoß Kdt. Blaim

Im Rahmen des Langenrohrer Feuerwehrfestes fand am 30. Mai 2009 auch der Sicherheitstag der Marktgemeinde Langenrohr statt.

Dabei waren mehrere Organisationen vor Ort (u.a. Rotes Kreuz, Kinderpolizei, Rettungshundebrigade, Zoll, Tagesmütter, Sicherheit, Zivilschutzverband, usw.).

Die Freiw. Feuerwehr Asparn organisierte das Zielspritzen für die Jugend.

  • Sicherheitstag
  • Sicherheitstag
  • Sicherheitstag
  • Sicherheitstag

Am Freitag, 29. Mai 2009, gibt unser Kamerad Mag. Andreas Mayer seiner Elfi das Ja-Wort. Zu diesem freudigen Ereignis gratulierten seine Kameraden samt Kdt. und Stellvertreter mittels Schwibbogen, Blumen und Geschenk.

Hochzeit Andreas Mayer

Am 1. Mai 2009 wurde die FF Asparn um 01:15 Uhr mittels Sirene zu einem Strohbrand neben der B19, Höhe Kreisverkehr Tulln/Kronau, alarmiert.

Die Freiw. Feuerwehr Tulln war bereits im Einsatz. Nach Rücksprache mit dem Grundbesitzer und der FF Tulln wurde vereinbart, dass die FF Asparn zur Sicherung eines kontrollierten Abbrandes vor Ort blieb, da der Einsatzbereich zur Katastralgemeinde Asparn gehörte.

Wir waren mit 1 TLFA 4000, 1 KLF und 15 Mitgliedern im Einsatz.

Um 06:15 Uhr konnte auch die TLFA-Besatzung wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.


Einen Bericht mit Fotos der FF Tulln finden Sie auf der Website des AFKDO Tulln.