Am Samstag, 10. April 2010, fand zum 13. Mal der Wiener Feuerwehrlauf mit Start und Ziel "Rustenschacherallee" statt.

Josef Blaim wurde in der Feuerwehrwertung über 5 km in der Kl. M-50 1.,
Jürgen Höpfner wurde in der Kl. M-20 6.

In der Mannschaftswertung erreichten wir Rang 5 (von 14 Teams).

  • Wiener Feuerwehrlauf
  • Wiener Feuerwehrlauf

Am Freitag, 9. April 2010, fand im Haus der Musik in Grafenwörth der Bezirksfeuerwehrtag des Bezirkes Tulln statt.

Dabei wurde unser LM Karl Heim für seine 40-jährige Tätigkeit bei der FF Asparn ausgezeichnet.

  • Bezirksfeuerwehrtag
  • Bezirksfeuerwehrtag

Am Freitag, 26. März 2010, fand im Kulturpavillon Sieghartskirchen der Abschnittsfeuerwehrtag des AFKDO Tulln statt.

Dabei wurde unserem Zugskommandanten HBM Leopold Liebl das Verdienstzeichen 2. Klasse des NÖ LFV, für seine langjährige verdienstvolle Tätigkeit für unsere Wehr, verliehen.

  • Abschnittsfeuerwehrtag
  • Abschnittsfeuerwehrtag
  • Abschnittsfeuerwehrtag

Am 4. März 2010 fand in unserem Gewerbegebiet bei der Fa. bauMax AG die UA-Inspektionsübung der 3 Gemeinde-Feuerwehren statt. Übungsbeginn war um 19:00 Uhr.

Übungsannahme: Glimmbrand im Bereich "Hartwaren - Gartencenter" , 5 Personen wurden vermisst und mussten unter Einsatz von Atemschutz (mittels Vorgehen mit HD-Rohr) gerettet werden. Weiters wurde von außen mit 2 C-Rohren abgesichert.

Eingesetzt waren: 7 Fahrzeuge mit 41 Mann der Wehren Asparn, Langenrohr und Langenschönbichl sowie Atemluft Tulln.


Übungsleiter:
OLM Manfred Bodlak, Bereichsleiter SB Jürgen Höpfner

Übungsleitung: BI Franz Luxbacher, V Rene Mayr, SB Helmut Arnold, V Anita Bartke (FF Langenschönbichl)

Inspektionsorgane: BR Leopold Mayer, ABI Karl Sulzer, HBI Rudolf Großschmidt, VI Edwin Schulz

Ehrengäste: Bgm. Leopold Leinfellner, Ortsvorsteherin GGR Elisabeth Liebl, EHBI Karl Achtsnit, als Vertreter der NÖN GR Alois Steinhauser, Heinz Schlichtinger (Geschäftsführer der Fa. bauMax)


Nach Übungsende wurden alle teilnehmenden Personen von der Fa. bauMax AG zu einem Imbiss eingeladen.


Fotos gibt es in der Fotogalerie.

Am 27. Februar 2010 organisierte die Freiwillige Feuerwehr Asparn für ihre Kameraden, deren Angehörigen u. allen freiwilligen Helfern unseres Feuerwehrfestes einen Skitag in Lackenhof.

Bei strahlendem Wetter konnte man die Schwünge im Schnee genießen, natürlich gehörte auch der Einkehrschwung dazu.

  • Skitag Lackenhof
  • Skitag Lackenhof
  • Skitag Lackenhof

Am 25. Februar 2010 fand in der Feuerwehrhalle eine interne Maschinistenschulung statt, wo sämtliche Pumpen und Ausrüstungsgegenstände von unserem TLFA 4000 u. vom KLF durchgenommen wurden. Die Schulung leitete unser Zugskommandant HBM Leopold Liebl.

Anschließend lud uns unser langjähriger Stammwirt u. Getränkelieferant Josef Weber anlässlich seines 60. Geburtstages zu einigen gemütlichen Stunden (mit Wiener Schnitzeln und Getränken) ein.

  • 60. Geburtstag Josef Weber
  • 60. Geburtstag Josef Weber
  • 60. Geburtstag Josef Weber

Am Sonntag, 7. Februar 2010, veranstaltete die FF Asparn nachmittags erstmals im Feuerwehrhaus ein Kindergschnas.

Neben zahlreichen Spielen gab es für die Kinder auch eine eigene Tombola sowie Gratis-Krapfen.

"Jung und alt" genoßen diesen gemütlichen Nachmittag und unterhielten sich köstlich.


Einige Fotos finden Sie in der Fotogalerie.

Am 26. Jänner 2010 wurden wir um 9:16 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L112 in Asparn, Kreuzung Langenschönbichl, gerufen.

Ein 56-jähriger Lenker geriet mit seinem Honda Jazz ins Schleudern und fuhr frontal gegen einen entgegenkommenden Ford Escort mit Wiener Kennzeichen. Beide Fahrzeuglenker wurden leicht verletzt.

Die FF Asparn nahm mit 4 Mann die Fahrzeugbergung beider Autos vor und machte den Verkehrsweg wieder frei.

Am 14. Jänner 2010 um 23:09 Uhr wurde die FF Asparn zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen auf der L112 (Alarmstufe T3) bei Langenschönbichl gerufen.

Es kam aus bisher ungeklärter Ursache gegen 23 Uhr auf der L112 kurz vor Pischelsdorf ("Asparner Gerade") zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem PKW (Renault Clio) und einem Kleintransporter (Ford Transit). Durch den Aufprall wurde der PKW so stark verformt, dass der Lenker des Kleinwagens in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Der Fahrer des Kleintransporters wurde nur leicht verletzt und war noch frei beweglich. Die Befreiung mit den hydraulischen Rettungsgeräten gestaltete sich aufwendig, schlussendlich konnte der schwerverletzte Lenker des Kleinwagens an den Rettungsdienst übergeben werden, er erlag jedoch während der Fahrt zum Landesklinikum Donauregion in Tulln seinen schweren inneren und äußeren Verletzungen.

Unsere Wehr war mit 3 Fahrzeugen (TLFA 4000, KLF mit Abschleppanhänger, MTF) und 17 Mann im Einsatz.

Weiters eingesetzt waren:
FF Langenschönbichl (örtlich zuständig)
FF Judenau
FF Tulln-Stadt
FF Zwentendorf
RK Tulln (Notarztwagen)
RK Atzenbrugg (Rettungstransportwagen)
RK Neulengbach (Notarzteinsatzfahrzeug)
Polizei Tulln
Polizei Sieghartskirchen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge 2010

Kommandant Josef Blaim konnte am 10. Jänner 2010 bei der Mitgliederversammlung mit Jahresbericht 2009 ("Jahreshauptversammlung") als Ehrengäste Herrn Bgm. Leopold Leinfellner, UA-Kdt. Rudolf Großschmidt, Fahrzeugpatin GGR Elisabeth Liebl, Ehrenmitglied GR Alois Steinhauser sowie unseren EOBR Alois Mayer begrüßen.
Neben den Ehrengästen waren insgesamt 31 Feuerwehrkameraden anwesend.

Derzeit besteht die FF Asparn aus 44 Mitgliedern, davon 34 Aktive und 10 Reservisten.


Es brachten der Kommandant, die Sachbearbeiter (Ausbildung, Atemschutz, Gef. Stoffe, Funk), der Leiter des Verwaltungsdienstes, der Kassier und die Rechnungsprüfer ihre Tätigkeits- bzw. Kassenberichte vor.

Im abgelaufenen Jahr 2009 hatte unsere Feuerwehr 45 Einsätze mit 486 Gesamteinsatzstunden zu verzeichnen.
Diese gliederten sich in 5 Brandeinsätze (u.a. Großbrand in Baumgarten), 6 TUS-Alarme und 34 technische Einsätze (Unwettereinsätze, Verkehrsunfälle, Auspumparbeiten, ...).
Unsere Männer nahmen zusätzlich an 16 Ausbildungsübungen bzw. Schulungen teil.

Bei den 3 Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerben konnten unsere beiden Gruppen 3 Pokale erringen.
Beim AFLB in Ried/Rdbg. erreichte die Gruppe in Bronze B den 1. Platz!


Befördert wurde:

vom OFM zum HFM: Harald Luxbacher

Neuaufnahme:
FM Matthias Hagl wurde von der FF Staasdorf zur FF Asparn überstellt


Vorhaben 2010:
In der Mitgliederversammlung vom 3. November 2009 wurde der Um- bzw. Ausbau unseres Feuerwehrhauses (Bereich Mannschaftsraum) beschlossen. Nach der Planungsphase wollen wir, falls möglich, noch heuer mit dem Dachausbau beginnen.


Der Kommandant bedankte sich bei den Ehrengästen und allen Feuerwehrkameraden für die sehr gute Zusammenarbeit und Unterstützung und schloss diese Mitgliederversammlung mit Jahresbericht 2009 mit einem "Gut Wehr".


Jahreshauptversammlung 2010