Am Freitag, 2. Oktober 2015, fand ab 18:30 Uhr eine Unterabschnitts-Großübung bei der Fa. XXXLutz in unserem Gewerbepark in Asparn statt.

Übungsannahme:
Glimmbrand im 2. Obergeschoß im Bereich der Stiegen 5 und 8. Elf Personen wurden als vermisst gemeldet.

Vorgehen:
Das Gebäude wurde von außen mittels TLF (auch Wasserwerfer) abgesichert, um ein Übergreifen des Brandes zu verhindern. Fünf Personen wurden von Atemschutztrupps gerettet, sowie sechs Personen mittels der "Leiter Tulln". Wasserentnahmestellen waren zwei Löschbrunnen, ein Feldbrunnen sowie ein Hydrant.

Übungsteilnehmer:
Die Feuerwehren Asparn, Langenrohr, Langenschönbichl, Judenau, Baumgarten, Freundorf, Tulln, sowie der Feuerwehrmedizinische Dienst.
Es nahmen ca. 80 Personen mit 14 Fahrzeugen an dieser Übung teil, darunter auch unser Abschnittskommandant BR Leopold Mayer und Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Herbert Obermaißer.

Übungsleiter:
BI Wolfgang Bodlak

Übungsleitung:
MTF der FF Asparn

Bereichsleiter:
VM Michael Penitz, HLM Thomas Mayer

Ehrengäste:
Ortsvorsteher GR Manfred Bodlak, Bgm. Georg Hagl (Judenau), XXXLutz-Geschäftsführer Michael Lurf, die Brandschutzbeauftragten Andreas Arnauer und Robert Lenk, NÖN-Pressemann und Ehrenmitglied Alois Steinhauser, sowie EHBI Karl Achtsnit

Nach Übungsende (ca. 20:15 Uhr) wurden alle Teilnehmer von der Geschäftsleitung der Fa. XXXLutz zu einem Buffet ins hauseigene Restaurant geladen.

Fotos gibt es in der Fotogalerie.