Am Sonntag, 24. März 2019, wurde die FF Asparn um 12:19 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Langenrohr gerufen.

Der Lenker eines BMW hatte auf der L2150 von Asparn kommend kurz vor Ortsbeginn Langenrohr aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Die rechte Vorderseite des BMW kollidierte mit der rechten Leitplanke der Brücke über die Große Tulln. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem Dach im Wasser zum Liegen.

Ersthelfer bemerkten das im Flussbett liegende Fahrzeug durch Hupgeräusche und konnten den Verletzten aus dem Fahrzeug befreien. Der Unfalllenker wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 2 in das Universitätsklinikum St Pölten geflogen, wo er jedoch seinen Verletzungen erlag.

Eingesetzt waren die Freiwilligen Feuerwehren Langenrohr, Asparn, Langenschönbichl, Judenau, Tulln-Stadt, das Rote Kreuz Tulln, die ÖAMTC Flugrettung sowie die Polizei.

Weitere Fotos finden Sie auf der Website der Stadtfeuerwehr Tulln.

  • Verkehrsunfall mit Todesfolge
  • Verkehrsunfall mit Todesfolge
  • Verkehrsunfall mit Todesfolge