Aktuelles

Rudolf Glaninger - 70 Jahre Mitglied der FF Asparn

Am Dienstag, 30. Juni 2015, war das Kommando der FF Asparn bei der Familie Glaninger zu Gast.

Herrn Rudolf Glaninger wurde für seine 70-jährige verdienstvolle Tätigkeit bei unserer Wehr eine Urkunde sowie eine Verdienstmedaille des NÖ Landesfeuerwehrverbandes verliehen. Herr Glaninger war von 1945 - 1965 (21 Jahre) Schriftführer und ist mit 91 Jahren das älteste Feuerwehrmitglied der FF Asparn.

Rudolf Glaninger - 70 Jahre Mitglied

Übung im Kindergarten

Am Freitag, 19. Juni 2015, fand vormittags im Kindergarten Langenrohr (Altbau) eine Übung der 3 Gemeinde-Feuerwehren (Langenrohr, Langenschönbichl, Asparn) statt.

Zuerst wurden die Kinder und die Kindergärtnerinnen über die nachfolgende Übung genau informiert und ihnen auch die Atemschutzgeräte erklärt. Ein Großteil der Kinder wurde mittels zwei Leitern vom ersten Stock gerettet, der andere Teil von einem Atemschutztrupp ins Freie geleitet. Anschließend wurden die Feuerwehrautos und deren Ausrüstung erklärt bzw. durften die Kinder auch kurz mit einem HD-Rohr spritzen.

Über 20 Kameraden der drei Wehren und über 30 Kinder nahmen an der Übung teil. Als Einsatzleiter fungierte OBI Geiger (FF Langenrohr). Nach der Übungsbesprechung lud unser Bürgermeister Leopold Figl zu einem Imbiss ein.

Zahlreiche Fotos gibt es in der Fotogalerie.

Feuerwehrfest 2015 - Rückblick

Unser 40. Feuerwehrfest am 4., 6. und 7. Juni 2015 fand diesmal bei großer Hitze statt.

Für die musikalische Umrahmung sorgten "Die Hybridbradler" (Donnerstag), die "Blasmusik Langenrohr" (Frühschoppen am Sonntag) und als Highlight (am Samstag) die "Wilden Kaiser".

Am Samstag gab es nachmittags eine Blutspendeaktion des Roten Kreuzes, den traditionellen Seniorennachmittag, eine tolle Fotoausstellung (gestaltet von unserem Ehrenmitglied Alois Steinhauser mit dem Thema "40 Jahre Feuerwehrfest") sowie den 1. Asparner Gaudilauf. Diesen Teamlauf (6 Personen) mit diversen Herausforderungen gewann die FF Rappoltenkirchen.

Am Sonntag endete das 40. Asparner Feuerwehrfest mit der großen Tombola-Schlussverlosung.

Fotos gibt es in der Fotogalerie.

AFLB in Langenschönbichl - zweimal Rang 2!

Beim Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb in Langenschönbichl am 30. Mai 2015 nahm unsere Wehr mit zwei Gruppen teil.

In Bronze B (mit Alterspunkten) konnten wir mit 400,92 Punkten den 2. Platz (hinter FF Thallern 2) erringen. In Bronze A gab es mit 376,25 Punkten den 6. Rang.
In Silber A erreichte unsere junge Gruppe mit sehr guten 389,55 Punkten den 2. Platz (hinter FF Ried).

Bereits am 16. Mai 2015 nahm unsere junge Gruppe beim AFLB in Kollersdorf teil, dort reichte es mit 357,10 Punkten nur zu Rang 13.

Nach der Siegerehrung feierten wir diesen Erfolg bei unserer Nachbarfeuerwehr.

Fotos gibt es in der Fotogalerie.

Modul "Atemschutzgeräteträger"

Von Donnerstag, 9. April, bis Samstag, 11. April 2015 nahmen unsere Feuerwehrmänner Raphael Figl, Matthias Regelsberger und Christian Schneider am Modul "Atemschutzgeräteträger", das bei der Feuerwehr St. Andrä-Wördern abgehalten wurde, erfolgreich teil.

Bei dieser Ausbildung wurden die Teilnehmer über das sehr wichtige Thema "Atemschutz" in Theorie und Praxis intensiv geschult.

Atemschutzgeräteträger

Abschnittsfeuerwehrtag 2015

Am Freitag, 10. April 2015, wurde im Gemeindesaal Langenrohr der Abschnittsfeuerwehrtag des AFKDO Tulln abgehalten.

Dabei wurden OBI Josef Blaim und HBM Leopold Liebl für ihre 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit bei der FF Asparn ausgezeichnet. Unserem Ehrenmitglied Alois Steinhauser wurde auf gemeinsamen Antrag der drei Gemeinde-Feuerwehren Asparn, Langenrohr und Langenschönbichl wegen seiner großen Verdienste die Florianiplakette des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes verliehen. Herr Steinhauser schreibt seit über 20 Jahren zuverlässlich Presseberichte über seine drei Gemeinde-Feuerwehren und macht tolle Fotoausstellungen - natürlich freiwillig und unentgeltlich. Von unseren Nachbarwehren Langenrohr und Langenschönbichl wurden ebenfalls einige Kameraden und Kameradinnen geehrt.

Fotos gibt es in der Fotogalerie.

Einen weiteren Bericht mit zahlreichen Fotos finden Sie auf der Website des BFKDO Tulln.

18. Wiener Feuerwehrlauf 2015

Am Sonntag, 29. März 2015, fand wieder der schon traditionelle Wiener Feuerwehrlauf mit Start und Ziel "Rustenschacherallee" statt.

Josef Blaim erreichte in der Feuerwehrwertung über 15 km in der Klasse M50 den 3. Rang.
Jürgen Gärtner wurde in der Feuerwehrwertung über 5 km in der Klasse M30 guter 4., Michael Penitz lief als 10. ins Ziel.
In der Teamwertung wurde "LF Asparn 1" Sieger über 15 km (Josef Blaim, Georg Pauli, Gerold Schiefer, Thomas Steininger)!
Für "LF Asparn 2" gab es in der Teamwertung über 5 km den sehr guten 3. Rang (Jürgen Gärtner, Michael Penitz, Felix Pauli, Markus Gehringer).

Diese Veranstaltung war wie immer ein toller Event.

  • Wiener Feuerwehrlauf
  • Wiener Feuerwehrlauf
  • Wiener Feuerwehrlauf
  • Wiener Feuerwehrlauf

Angriffsübung bei Fa. Baumax

Am Freitag, 26. März 2015, fand ab 19:15 Uhr in unserem Gewerbepark eine Angriffsübung der drei Gemeinde-Feuerwehren statt.

Übungsannahme: Glimmbrand bei der Fa. Baumax im Bereich "Warenübernahme - Lager", starke Rauchentwicklung (Vorgehen war nur mit schwerem Atemschutz möglich), 5 Personen wurden im Lager vermisst, 1 Person wurde durch herunterfallende Paletten eingeklemmt.

Tätigkeiten: Erkundung, Einsatzbereich absichern, Menschenrettung - Vorgehen mit 2 HD-Rohren, absichern von außen mittels B-Rohr, speisen der TLFA von Löschbrunnen, Befreiung der eingeklemmten Person mittels Hebekissen.

Eingesetzt waren 7 Fahrzeuge der Wehren aus Asparn, Langenrohr, Langenschönbichl und Atemluft Tulln.

Als Übungsleiter fungierte HLM Thomas Mayer, sein Stellvertreter (Bereichsleiter) war LM Helmut Arnold. Die Übung wurde von der FF Asparn ausgearbeitet.

Inspektionsorgane: HBI Rudolf Großschmidt, SB-Atemschutz Hannes Mann (FF Tulln).

Ehrengäste: Bgm. Leopold Figl, Heinz Schlichtinger (Geschäftsführer der Fa. Baumax), NÖN-Pressemann Alois Steinhauser.

Fotos gibt es in der Fotogalerie.

Winterschulung in Langenrohr

Am Mittwoch, 25. Februar 2015, fand im Gemeindesaal Langenrohr eine Unterabschnitts-Winterschulung zum Thema "Blackout - Totalausfall des Stromnetzes" statt.

Vorgetragen wurde durch Herrn DI Stefan Kreuzer vom Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung IVW4 (Feuerwehr und Zivilschutz). Dabei wurde auf die Probleme eines tagelangen flächendeckenden Stromausfalls eingegangen, sowie auf die Rolle der Feuerwehr als Katastrophenschützer.

Im Download-Bereich des NÖ Zivilschutzverbands gibt es neben anderen wichtigen Themen auch zu Blackouts hilfreiche Dateien. Auf jeden Fall empfehlenswert ist der Safety-Ratgeber (PDF; ca. 2,4MB).

Neben der FF Asparn nahmen auch die Feuerwehren Langenrohr, Langenschönbichl, Judenau, Baumgarten und Freundorf an der Schulung teil. Wir waren mit 19 Mitgliedern vertreten.

  • Winterschulung
  • Winterschulung
  • Winterschulung
  • Winterschulung