Am Dienstag, 10. September 2019, wurde die FF Asparn um 21:35 Uhr zu einer LKW Bergung in Asparn gerufen.

Ein Lenker war mit seinem LKW in die Kronaustraße gefahren und wollte auf dieser wenden (eine Durchfahrt ist derzeit wegen einer Baustelle nicht möglich). Dabei fuhr er jedoch rückwärts in einen Acker und blieb stecken. Wir konnten das Fahrzeug in kurzer Zeit mit unserem TLF und Abschleppseil herausziehen.

Wir waren mit 11 Mann und 2 Fahrzeugen vor Ort.

LKW Bergung

Die Feuerwehr Asparn trauert um das Gemeindemitglied und langjährige Gönnerin und Besucherin des Feuerwehrfestes in Asparn Frau Maria Schraik.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei ihrer Tochter, Frau Maria Patek, für die im Rahmen des Begräbnisses gesammelten Spenden in Höhe von EUR 750,00, die dem Kommando der Feuerwehr Asparn persönlich überreicht wurden.
Maria Schraik

Am Freitag, 30. August 2019, feierte unser Kamerad HLM Johann Bandion in Langenrohr seinen 60. Geburtstag.

Das Kommando gratulierte im Namen der gesamten Wehr, der Jubilar bedankte sich bei allen Kameraden für die Geschenke und lud uns zu einigen gemütlichen Stunden ein.

  • 60. Geburtstag von HLM Johann Bandion
  • 60. Geburtstag von HLM Johann Bandion

Am Samstag, 30. Juni 2019, nahm unsere junge Gruppe beim LFLB in Traisen teil und erreichte dort sehr gute 386,29 Punkte (fehlerfrei). Damit wurden sie in Bronze A 197. (von knapp 600 Gruppen).

Johannes Graser, Albert Neumayer, Christopher Skrivan, Julian Mayer, Kilian Mayer, Moritz Mayer und Leopold Figl jun. erwarben dabei souverän das bronzene Leistungsabzeichen. Neben diesen sieben Kameraden waren auch die beiden Ausbildner der Gruppe, Michael Penitz und Jürgen Neumayer, in Traisen dabei.

Herzliche Gratulation!

LFLB Traisen

Unser 44. Feuerwehrfest wurde am 20., 22. und 23. Juni 2019 bei großteils heißem Wetter abgehalten.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten die "Hybridbradler" (Donnerstag Abend), die "Blasmusik Langenrohr" (Frühschoppen am Sonntag), sowie die "Schöpfl-Buam" (Samstag Abend).

Am Samstag gab es wieder den traditionellen Seniorennachmittag und anschließend den 5. Asparner Gaudilauf - bei dem die neun Teams (jeweils fünf Teilnehmer) neben dem Laufen diverse Aufgaben (Kraft, Geschicklichkeit, logisches Denken, Sportlichkeit) zu erfüllen hatten. Diesen gewann abermals eine Gruppe ehemaliger Spieler der U23 des SV Langenrohr, auch die Damengruppe aus Langenschönbichl wurde mit einem Pokal ausgezeichnet.

Am Sonntag Abend endete unser Feuerwehrfest mit der großen Tombola-Schlussverlosung (nach 4 Zwischenverlosungen).

Wir bedanken uns bei allen Kameraden, freiwilligen Helferinnen und Helfern, Werbepartnern, Freunden, Gönnern und nicht zuletzt bei allen Gästen für das gute Gelingen unseres Feuerwehrfestes.

Fotos gibt es in der Fotogalerie.

Am Mittwoch, 12. Juni 2019, um 7:29 Uhr wurde die FF Asparn zur Unterstützung zu einem Wohnhausbrand nach Baumgarten gerufen.

Wir waren mit zwei Fahrzeugen und 10 Mann vor Ort, stellten einen Atemschutztrupp und sicherten die Wasserversorgung.

Bericht auf der Website des BFKDO Tulln.

Wohnhausbrand Baumgarten

Bei den Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerben (AFLB) konnte unsere Wehr 2019 folgende Ergebnisse erzielen:

- in Baumgarten am 18. Mai: in Bronze B  376,90 Punkte - Rang 3

- in Rust am 25. Mai: in Bronze B  370,44 Punkte - Rang 2;  in Bronze A  323,67 Punkte - Rang 11

- in Unterstockstall am 1. Juni: in Bronze B  398,25 Punkte (Angriffsz. 42,37 Sek., 5 Fehler) - Rang 2 (!);  in Bronze A 369,78 Punkte - Rang 8.

Unsere ältere Bewerbsgruppe (B) konnte bei diesen 3 Bewerben nicht nur 3 Pokale erringen, sondern wurde auch Sieger der "Tullnerfeld-Wertung" (Gesamtwertung der 3 Bewerbe in Bronze B) und bekam dafür noch einen Zusatzpokal überreicht!

Unsere junge Bewerbsgruppe (A) nahm heuer erstmals an Bewerben teil und konnte dabei Erfahrung sammeln für den LFLB Ende Juni in Traisen, wo das Ziel der Erwerb des bronzenen Leistungsabzeichen ist. Sie nahmen auch bei einem Vergleichsbewerb in Johannesberg am 31. Mai teil und konnten dabei durchaus überzeugen (Angriffsz. 55,00 Sek., 5 Fehler).

  • AFLB in Unterstockstall
  • AFLB in Unterstockstall

Information zur Waldbrandverordnung, bekanntgegeben am 23. April 2019:

Die Bezirkshauptmannschaft Tulln ordnet gemäß § 41 des Forstgesetzes 1975, BGBl.Nr. 440/1975, i.d.g.F., zwecks Vorbeugung gegen Waldbrände an:

Im gesamten Verwaltungsbezirk Tulln sind das Rauchen sowie jegliches Feuerentzünden im Wald und in dessen Gefährdungsbereich verboten.

Dieses Verbot tritt am Tag der Kundmachung an der Amtstafel der Bezirkshauptmannschaft Tulln in Kraft und wird mit Ablauf des 31. Oktober 2019 außer Kraft gesetzt. Übertretungen dieser Verordnung werden als Verwaltungsübertretungen gemäß § 174 Abs. 1 lit. a Z. 17 des Forstgesetzes 1975, mit einer Geldstrafe bis zu € 7.270,-- oder mit Freiheitsstrafe bis zu vier Wochen bestraft.

Am Sonntag, 24. März 2019, wurde die FF Asparn um 12:19 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Langenrohr gerufen.

Der Lenker eines BMW hatte auf der L2150 von Asparn kommend kurz vor Ortsbeginn Langenrohr aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Die rechte Vorderseite des BMW kollidierte mit der rechten Leitplanke der Brücke über die Große Tulln. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem Dach im Wasser zum Liegen.

Ersthelfer bemerkten das im Flussbett liegende Fahrzeug durch Hupgeräusche und konnten den Verletzten aus dem Fahrzeug befreien. Der Unfalllenker wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 2 in das Universitätsklinikum St Pölten geflogen, wo er jedoch seinen Verletzungen erlag.

Eingesetzt waren die Freiwilligen Feuerwehren Langenrohr, Asparn, Langenschönbichl, Judenau, Tulln-Stadt, das Rote Kreuz Tulln, die ÖAMTC Flugrettung sowie die Polizei.

Weitere Fotos finden Sie auf der Website der Stadtfeuerwehr Tulln.

  • Verkehrsunfall mit Todesfolge
  • Verkehrsunfall mit Todesfolge
  • Verkehrsunfall mit Todesfolge